Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

Zahl der Hautkrebspatienten gestiegen

Wiesbaden: Im Jahr 2008 wurden 6380 hessische Bürger (davon 3700 Männer) wegen Hautkrebs bundesweit in Krankenhäusern behandelt. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, stieg damit die Zahl der behandelten Personen im Vergleich zum Vorjahr um knapp zwei Prozent. Mit einem Anstieg von knapp 60 Prozent seit 2000 liegt Hessen über dem bundesweiten Zuwachs von gut 40 Prozent.

2008 starben 244 Personen an Hautkrebs, darunter gut drei Viertel (187) an dem besonders schwer-wiegenden bösartigen Melanom. Bezogen auf die Zahl an einer bösartigen Neubildung insgesamt Verstorbenen, hatte Hautkrebs einen Anteil von 1,6 Prozent. Mit vier Sterbefällen je 100 000 Einwoh-ner lag die Sterblichkeit geringfügig über der bundesweiten Sterbeziffer (3,7 Gestorbene).
 



Link
Statistisches Landesamt Hessen


07.05.2010

Bookmark and Share
 

zur Übersicht

Unsere Partner

Weitere Beiträge in: Rubriken

Mit dem Floß auf der Lahn unterwegs

Limburg: Am 9. und 10. Juli haben 18 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren am Floßbauworkshop der Sta ...

Land und Kirche werben für Erzieherberuf

„Große Zukunft mit kleinen Helden" Limburg: Unter diesem Titel wirbt das Land Hessen für den Er ...

Vespergottesdienst zum Gedenken an Konrad Kurzbold

Limburg: Am Mittwoch, 30. Juni 2010, jährt sich der Todestag des Stiftsgründers Konrad Kurzbold z ...

Loch in der Fahrbahn

Niederhadamar: Eine aufmerksame Mitbürgerin meldete ein faustgroßes Loch in der Fahrbahn. Darunte ...

Abitur - was nun?

Limburg: Wenn Schüler vor dem Abschluss stehen, sind Eltern als Ratgeber gefragt, heißt es bei de ...

Foto-Strecken