Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

Erstes Liebfrauenkonzert der Spielzeit 2014

Hadamar: Vier Stars der Klassik-Szene eröffnen die Saison 2014 der Hadamarer Liebfrauenkonzerte: Am Sonntag, 1. Juni, gastiert von 16.30 Uhr an das Minguet Quartett in der Kirche am Elbbach. „Mozart meets Mendelssohn" lautet der Titel des Eröffnungskonzert. Vorgesehen sind das Streichquartett d-Moll KV 421 von Wolfgang Amadeus Mozart und das Streichquartett Nr. 6 op. 80 f-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Minguet Quartett

Das Minguet Quartett besteht seit 1988 und spielt heute in der Besetzung Ulrich Isfort (1. Violine), Annette Reisinger (2. Violine), Aroa Sorin (Viola) und Matthias Diener (Violoncello). Namenspatron ist Pablo Minguet, ein spanischer Philosoph des 18. Jahrhunderts, der dafür warb, dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten zu verschaffen. Für das Minguet Quartett ist dieser Gedanke künstlerisches Programm. Neben den klassisch-romantischen Werken, die beim Konzert in Hadamar im Mittelpunkt stehen, fühlt sich das Quartett auch der Musik der Moderne verpflichtet, bis hin zu Kompositionen des 21. Jahrhunderts.

Die vier Musiker haben bereits in den großen Konzertsälen Europas wie der Londoner Wigmore Hall, der Kölner und Berliner Philharmonie, dem Auditorio Madrid und Palau Barcelona, der Alten Oper Frankfurt, dem Wiener Konzerthaus und dem Concertgebouw Amsterdam gastiert. Dazu kommen Auftritte bei großen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Schwetzinger Festspielen, dem Festival du Saintes, Musica d'Hoy Madrid, dem Festival d´Automne Paris, dem Edinburgh Festival und den Salzburger Festspielen. Die vier Musiker wurden an internationalen Musikhochschulen von namhaften Pädagogen solistisch ausgebildet und absolvierten ihre Kammermusikstudien an der Folkwang-Hochschule Essen und der Musikhochschule Köln. Die Kunststiftung NRW stellt ihnen einen Satz wertvoller Instrumente als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Auch das weitere Programm der Liebfrauenkonzerte 2014 steht fest: Am 6. Juli gastiert das Calmus Ensemble aus Leipzig in Hadamar und am 7. September Mathias Breitschaft mit Ensemble. Nach dem jetzt bevorstehenden Konzert am Sonntag, 1. Juni, lädt die Kulturvereinigung Hadamar als Gastgeberin zu einem Sektempfang ein.

Der Kartenverkauf für das erste Liebfrauenkonzert der neuen Spielzeit hat bereits an folgenden Vorverkaufsstellen begonnen: Schreibwaren Dutell, Gymnasiumstraße 6, und Buchhandlung Hämmerer, Gymnasiumstraße 9, in Hadamar, AH Tischwäsche Stick & mehr, Dorfbachstraße 2, in Niederhadamar und „Buch & Tee", Rathausstraße 2, in Elz. Die Eintrittskarten sind zum Preis von 13 Euro zu haben. Falls Restkarten vorhanden sind, werden diese zum Preis von 15 Euro an der Abendkasse in der Liebfrauenkirche angeboten.

 

 

 

Bildzeile: Das Minguet Quartett gastiert am 1. Juni in der Liebfrauenkirche Hadamar. Foto: Christina Feldhoff

15.05.2014

Bookmark and Share
 

zur Übersicht

Unsere Partner

Alle Bilder zum Artikel

Weitere Beiträge in: Nachrichten

Schülerinnen der Adolf-Reichwein-Schule besuchen die Kinderkrippe Villa Musica

Hadamar: Die Schülerinnen des Wahlpflichtfaches Elementarpädagogik der Adolf-Reichwein-Schule, ei ...

Neuer Baustein am Gesundheitszentrum St. Anna:

Praxis für Homöopathie und Primaristic® eröffnet Hadamar: Das Spektrum des im Gesundheitszentru ...

Benefizkonzert der Stiftung St. Vincenz Hospital

Limburg: Die Stiftung St. Vincenz Hospital engagiert sich seit nunmehr mehr als 150 Jahren für di ...

Eine Klavierspende für die Kinderkrippe Villa Musica

Hadamar: Das Musikhaus Demmer spendete der Kinderkrippe Villa Musica in Hadamar kürzlich ein toll ...

Open-Air im Schlosshof

"Free as a Bird" mit Walter Born und Band Hadamar: Die Beatles waren nie in Hadamar, und auch f ...

Foto-Strecken