Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

8. Lauf gegen das Vergessen am 3. Oktober 2011

Benefizlauf zugunsten von an Demenz erkrankten Menschen
Frankfurt:
Am Montag, den 3. Oktober 2011 ab 10:45 Uhr findet in Frankfurt am Main zum 8. Mal der „Lauf gegen das Vergessen" statt. Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen, der Ginnheimer Lauftreff und die Deutsche BKK veranstalten den Volkslauf traditionell am Tag der Deutschen Einheit auf dem Areal des SV Blau-Gelb am Ginnheimer Wäldchen im Frankfurter Niddapark. Mehrere Hundert Sportbegeisterte folgen alljährlich der Einladung zu diesem Benefizlauf zugunsten von an Demenz erkrankten Menschen.

Läufer, Walker, Rollstuhlfahrer, Nordic-Walker und Handbiker sind stets mit Freude dabei. Startgelder und Spenden fließen ohne Abzüge den Selbsthilfegruppen für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen zu. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Beim 8. Lauf gegen das Vergessen im Niddapark geht es nicht um den Sieg, sondern um den Spaß für eine gute Sache. Die Musiker „Pommes & Fritz" sorgen zusammen mit dem 1. Frankfurter Gardecorps für den musikalischen Rahmen. Zudem gibt es eine Hüpfburg und köstlichen Kuchen nebst Kaffee und anderen Getränken.

Helga und Heinz Zahn engagieren sich für den „Lauf gegen das Vergessen"

„Für einen guten Zweck sind wir immer gerne aktiv", sagt Helga Zahn (65). Zusammen mit ihrem Mann Heinz gehört sie zum Organisationsteam des „Laufes gegen das Vergessen", das sich seit Januar dieses Jahres regelmäßig trifft, um den gleichnamigen Sponsorenlauf zugunsten der an Demenz Erkrankten zu ermöglichen. „Seit zehn Jahren sind wir im Ginnheimer Lauftreff dabei und seit sieben Jahren beim Sponsorenlauf", erzählt Heinz (66). Der Ginnheimer Lauftreff ist neben der Deutschen BKK und dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen einer der drei Träger des integrativen Laufes, der immer am 3. Oktober am Ginnheimer Wäldchen (Verein SV Blau Gelb) in Frankfurt stattfindet. Dieses Jahr schon zum 8. Mal!

Die Begeisterung für dieses sportliche Ereignis für jedermann schlage sich auch in den wachsenden Teilnehmer- und Besucherzahlen positiv nieder, meint Heinz. „Im letzten Jahr waren es mehr als fünfhundert, darunter viele junge Menschen und auch eine blinde Läuferin mit Begleitung", freut sich Helga. Auch Teilnehmer mit Bewegungseinschränkungen und viele Spaßläufer nehmen an dem Volkslauf teil. Hier zähle schließlich nicht die Leistung, sondern die Freude an Gemeinschaft und auch das Gefühl, dabei etwas Gutes für andere zu tun.

Laufen sei nicht nur gut für die Gesundheit, sondern fördere auch die Geselligkeit. Das Ehepaar ist zudem im „Verein der Oberhessen" als Bergwanderer und in dessen Vorstand aktiv. Ferner halten sich die beiden Sportler durch Schwimmen fit. Das kinderlose Ehepaar im Ruhestand steht auch beim Frankfurt-Marathon, beim „Iron-Man" und bei den Praunheimer Werkstätten auf den Helferlisten. „Ohne Ehrenamtliche sind viele, nicht nur sportliche Aktivitäten gar nicht denkbar", sagen beide.

Heinz, der früher im Außendienst der Deutschen Bundespost tätig war, und seine Frau Helga, einst Fachverkäuferin, zuletzt aber Sparkassenangestellte, haben gerne den Kontakt zu Menschen. Die beiden naturverbundenen Sportler sind außer bei Gewitter und Glatteis bei jedem Wetter auf den Beinen.Am 3. Oktober läuft Helga erst mit und dann unterstützt sie die Arbeit an der Kuchentheke. „Wir hoffen auf rege Teilnahme beim 8. Lauf gegen das Vergessen", sagt sie und widmet sich dann mit ihrem Mann Heinz den wöchentlichen Runden.



Link
Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V.


28.09.2011

Bookmark and Share
 

Unsere Partner

Alle Bilder zum Artikel

Weitere Beiträge in: Vereine

Veranstaltungstermine der Bürgeraktive Bad Vilbel vom 10. - 20. Oktober

Bad Vilbel: Alle Termine der Bürgeraktive ohne Ortsangabe finden in den Räumen des "Haus der Bege ...

Leuchtende Wichtel im Industriegebiet von Karben

Karben: Direkt vor dem Montessori Kinderhaus Karben leuchten seit kurzen zwei Wichtel den Kraftfa ...

Nachbarschaftshilfe Karben: Monatlicher offener Treff!

Karben: Der gemeinnützige und für alle Karbener Bürger tätige Verein "Herz und Hand" Nachbarschaf ...

Selbsthilfegruppe BiLi mit neuen Gruppenzeiten

Bad Vilbel: Die Selbsthilfegruppe BiLi - Behinderte ins Leben integrieren - wird sich ab Oktober ...

Die Entstehung des Lebens auf unserem Planeten

Karben: Der Geschichtsverein und der NABU Karben laden gemeinsam zu einem öffentlichen Multimedia ...

Foto-Strecken