Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

Endspurt für den Fotowettbewerb „Gottes Erde - kostbares Land"

Fotos bis Erntedank, 2. Oktober einreichen!
Friedberg:
Es wird Herbst: die Bäume biegen sich unter der Last der Äpfel und die Bauern holen Kartoffeln und Zuckerrüben aus dem Wetterauer Ackerboden. Zeit, noch Bilder einzufangen für den Fotowettbewerb, den die Wetterauer Zeitung gemeinsam mit Brot für die Welt veranstaltet. Einsendeschluss ist Erntedank, der 2. Oktober 2011. „Gottes Erde - kostbares Land" lautet das Motto.

Gesucht werden Fotos, die thematisieren, was Ackerland für die Menschen auf der Erde so kostbar macht. Mitmachen können alle, die gern fotografieren - attraktive Preise locken 250 Euro für den ersten Preis, 150 Euro für den zweiten Preis und 100 Euro für den dritten Preis - davon lässt sich schon die Fotoausrüstung ein wenig aufstocken!

Zeigen Sie mit Ihren Bilden die Schönheit und Fruchtbarkeit unserer Erde, zeigen Sie, was das Land für Sie persönlich wertvoll macht! Oder zeigen Sie kritisch die andere Seite: wie diese kostbare Ressource Land gefährdet wird, durch Zerstörung oder auch, indem sie nur noch wenigen begüterten Menschen zugänglich gemacht wird.

Denn das passiert zurzeit in den armen Ländern der Erde, vor allem in Afrika. Dort kauften in den letzten Jahren große Investmentfirmen Millionen von Hektar Land. Die Kleinbauern, die das Land bislang bewirtschafteten, können sich nicht wehren. Und in den armen Ländern gibt es eine einfache Rechnung: kein Land - kein Essen. Landlose stellen bei weitem die größte Gruppe unter den hungernden Menschen dieser Erde. Darum hat Brot für die Welt dieses so genannte „Landgrabbing" in den Mittelpunkt der neuen Spendenaktion gestellt.

Anlass des Fotowettbewerb ist die Eröffnung der 53. Spendenaktion von Brot für die Welt. Am 27. November findet sie zentral für den gesamten Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in der Bad Nauheimer Dankeskirche statt.

Die Preisverleihung für den Fotowettbewerb ist am 16. November, dem Buß- und Bettag, um 19 Uhr ebenfalls in der Dankeskirche. Dort werden auch die besten Fotos des Wettbewerbs ausgestellt.

Ihre Fotos - als Abzüge 20 x 30 cm oder digital in guter Auflösung - senden Sie bis zum 2. Oktober an die Wetterauer Zeitung: Wetterauer Zeitung, Stichwort »Brot für die Welt - Fotowettbewerb«, Postfach 1723, 61231 Bad Nauheim. E-Mail: redaktion@wetterauer-zeitung.de (bei E-Mails bitte unbedingt das Stichwort im Betreff angeben!)

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden Sie im Internet: wetterauer-zeitung.de oder wetterau-evangelisch.de. Dort sind auch bereits einige der eingesandten Fotos veröffentlich - lassen Sie sich inspirieren!

19.09.2011

Bookmark and Share
 

Unsere Partner

Weitere Beiträge in: Kirche

Pfarrgemeinderatswahlen

Bad Vilbel: Im Bistum Mainz werden in dieser Woche die Briefwahlunterlagen den katholischen Mitbü ...

Gottesdienstordnungen für die 41. KW

Bad Vilbel: Nachfolgend finden Sie die Gottesdienstordnungen für die 41. KW.

Gottesdienstordnung Verklärung Christi 8.10.-16.10.2011

Bad Vilbel: Nachfolgend finden Sie die Gottesdienstordnung Verklärung Christi vom 8. bis zum 16. ...

Das Wort zum Sonntag

Die Taufe ist ein Gottesgeschenk Bad Vilbel: Babies, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene w ...

Lernen ohne Stress - noch wenige Plätze frei

Bad Nauheim: In den Herbstferien von Montag, dem 10.10.11 bis Donnerstag, den 13.10.11 jeweils vo ...

Foto-Strecken