Diese Seite drucken!
Diese Seite weiterempfehlen!

Kreis-KOA will Hartz-IV Ombudsmann für Hochtaunuskreis berufen

Wiesbaden: Der CDU-Fraktionsvorsitzende Gregor Sommer und die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Petra Fuhrmann fordern die Einsetzung eines unabhängigen und ehrenamtlich agierenden Ombudsmanns bzw. einer Ombudsfrau beim Hochtaunuskreis. Die Regierungskoalition habe dazu einen entsprechenden Antrag in den Kreistag eingebracht.

Der oder die Beauftragte solle Empfängerinnen und Empfänger von Hartz-IV über ihre Rechte informieren, beraten und unterstützen sowie zwischen den Sozialbehörden und Hilfeempfängern vermittelnd tätig sein. Für diese Aufgabe müsse der Kreis Räumlichkeiten und Kommunikationsmittel bereit stellen sowie eine angemessene Aufwandsentschädigung zahlen, schlagen die Abgeordneten vor.

Fuhrmann zufolge brauche der Kreis eine unabhängige Anlaufstelle, bei der sich BezieherInnen von Hartz-IV-Leistungen informieren und Fragen klären können. Wichtig sei, dass den Beschwerden von einer unabhängigen Stelle aus nachgegangen werden könne, die aber auch Zugriff auf Daten der Behörde habe. Das Ziel sei, die Zahl der Widersprüche und Klagen zu reduzieren. Allein im vorletzten Jahr gab es 902 Widerspruchsverfahren.



Link
Petra Fuhrmann, stellv. Fraktionsvorsitzende SPD-Landtagsfraktion Hessen


19.09.2011

Bookmark and Share
 

Unsere Partner

Weitere Beiträge in: Politik

Hans-Jürgen Irmer: Europäische Schule bedeutet mehr Vielfalt

Bad Vilbel: Der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hans-Jürgen Irmer hat sich bei ...

Veranstaltung Fluglärm

Bad Vilbel: Der Ortsverband der GRÜNEN lädt zu einer zu einer Veranstaltung zum Thema Fluglärm am ...

Soziale Integration junger Menschen mit Behinderung in der Wetterau

Karben: Wetterauer FDP-Abgeordneter Jörg-Uwe Hahn: „Mit den bereitgestellten Mitteln wird die soz ...

Vorfinanzierung soll Weg für Nordumgehung frei machen

Karben: „Wir haben jetzt die Chance, den gordischen Knoten in Sachen Nordumgehung endlich zu zers ...

„Neue Mitte gewinnt Konturen"

SPD bedauert Abriss des Fachwerkhaus-Ensembles Bad Vilbel: „Grundsätzlich begrüßen wir die vorg ...

Foto-Strecken